Aktuelles Termine

Zimmerpflanzen duschen




„Geh Dich brausen!“ 

Meist ist diese Anordnung ja nicht nett gemeint. Aber wenn man dann wirklich unter die Dusche geht, könnte man die eine oder andere Grünpflanze mitnehmen. Ganz ernst. Die Blätter einer Phalaenopsis oder eines Ficus elastica sind ja schnell abgewischt, aber befreie einer einen Ficus benjaminii händisch vom Staub der letzten Monate. Da wird man nicht fertig. Überhaupt wenn man im Winter mit Holz dazuheizt und in der Adventzeit viele Kerzerl anzündet – da ziehen die großen und die kleineren Russschwaden durchs Zimmer und lagern sich – erraten! – auf den Blättern der grünen Mitbewohner ab. Also Topf in einen Plastiksack einpacken, (das Duschen soll keine sumpfigen Verhältnisse im Wurzelbereich zur Folge haben), das Wasser lauwarm eingestellt und los geht’s. Duschgel brauchen’S keines. Die geduschten Pflanzen werden es Ihnen danken, schließlich sind die Blätter das wichtigste Organ der Pflanze und stellen Sie sich vor, Sie müssten durch ein gefülltes Staubsaugersackerl atmen! So fühlen sich Pflanzen mit einer millimeterdicken Staubschicht auf den Blättern. Also gehen Sie sich brausen – mit Pflanze.

Ing. Veronika Schmeikal


 
Zurück zur Übersicht