Aktuelles Termine

Beste Freunde - 3. Mai 2019




Kräuter pflanzen und pflegen – Tipps zum Erfolg                   

 

Pflanzung

  • eigene Aussaat bei vielen Kräutern gut möglich, die Dauer bis man sie dann verwenden kann ist allerdings so lange, dass man jedenfalls besser bedient ist, auf das reichhaltige Angebot an Topfpflanzen zurückzugreifen

  • nur gesunde und vitale Pflanzen verwenden

  • die Möglichkeiten, Kräuter zu pflanzen sind sehr vielfältig: im Beet, im Hochbeet, im Topf oder Kübel auf der Terrasse, aber auch im Kisterl gemischt mit anderen Kräutern oder auch Blumen

  • was die Ansprüche an die verwendete Erde anbelangt, sind diese bei Kräutern nicht allzu hoch, bei Pflanzung in Gefäße ist die Verwendung von Kräutererde empfehlenswert

  • der richtige Standort ist wohl der entscheidende Faktor für ein gutes Gedeihen der Kräuter und bildet somit die Grundlage für die Versorgung der ganzen Familie mit frischen Kräutern übers Jahr:

    • unbedingt sonnig & heiß:                  z.B. Rosmarin, Thymian, Majoran, Salbei, Basilikum

    • recht unempfindlich:                         z.B. Schnittlauch, Petersilie, Melisse, Dill

    • halbschattig & eher feuchter:           z.B. Brunnenkresse, Waldmeister, Engelwurz

Pflege

  • richtige Standortwahl ersetzt schon die halbe Pflege!

  • bei Bedarf gießen (auch Pflanzen mit höherem Wasserbedarf nicht ständig feucht halten)

  • die meisten Kräuter haben geringen bis mittleren Nährstoffbedarf, inzwischen gibt es neben mineralischen auch ein gut passendes Angebot an organischen Düngern

  • Beseitigung von Beikräutern, damit sie sich gut entwickeln können

  • Dann bleibt nur noch die schönste Pflegemaßnahme: das Schneiden und Ernten der Kräuter am besten zur frischen Verwendung, aber auch zum Trocknen oder Einfrieren

Kräuter & Bienen

  • Artenvielfalt ist grundsätzlich gut für Bienen und andere Insekten, bei Kräutern gibt es ein sehr großes und abwechslungsreiches Sortiment, welches sowohl für uns als auch für die Insekten ideal ist

  • für Insekten sind natürlich die Blüten das Wichtigste

  • viele Kräuter haben in blühendem Zustand auch für uns Menschen einen sehr hohen Zierwert und geben auch in Stauden-Zierbeeten ein hübsches Bild ab

Mischkulturen / Pflanznachbarn

  • da die Ansprüche recht unterschiedlich sind, richtet sich die Auswahl der nebeneinander gepflanzten Kräuter in erster Linie nach den gleichen Bedürfnissen, v.a. was Sonneneinstrahlung, Wasser- und Nährstoffbedarf anbelangt

  • empfohlene Pflanzenkombinationen beruhen auf jahrelanger Beobachtung und Erfahrung

  • Pflanzen können sich durch Wurzelausscheidungen und Düfte gegenseitig beeinflussen aber die Bedeutung von Pflanznachbarn, vor allem was das Nicht-Nebeneinandergedeihen von verschiedenen Gemüsen anbelangt, wird meist deutlich überbewertet

Ing. Franz Großhagauer
 
Zurück zur Übersicht