Aktuelles Termine

Hügel- oder Hochbeet




Die Vorteile der Kultur auf Hügel- und Hochbeeten kurz zusammengefasst: 

Beide Kulturformen sind ertragreicher als andere Freilandkulturen. Hügelbeete bringen im Vergleich zu Flachbeeten den doppelten, Hochbeete sogar den dreifachen Ertrag.

Hügelbeete vergrößern die Anbaufläche des Gartens und heben ihn an. Bei einem Hügel von 180 cm Grundfläche und einer mittigen Höhe 70-80 cm steht 25% mehr Anbaufläche als bei einem Flachbeet zur Verfügung. Hochbeete heben die gesamte Beetfläche auf 70-80 cm. Sie ermöglichen ein bequemes Arbeiten auch für alte und selbst behinderte Menschen. Lästiges Bücken und Umgraben entfällt. Sie sind frei von Lästlingen, weil die hohen Wände und unten eingebauter engmaschiger Draht Ratten, Wühlmäuse und andere Schädlinge abhalten.

Der bei Hochbeeten notwendige, immer wiederholte Ausgleich des "Rotteverlustes" mit Kompost (bei Hügelbeeten streckt er deren Lebensdauer) verbessert die Bodenqualität, weil er stetig den Anteil an Dauerhumus erhöht. Die Kompostgaben haben die Wirkung einer Bodenerneuerung und erlauben einen verkürzten Fruchtwechsel.

Humus ist der wertvollste Bestandteil eines Gartenbodens. Er fördert die Bodengare und bindet die Bodenfeuchte. Er ernährt die Pflanzen und verbessert ihre Kondition. Mit den Jahren entsteht bei beiden Kulturformen eine viel tiefere Humusschicht als auf Flachbeeten, die nachhaltig gesundes und üppiges Pflanzenwachstum bringt.

Hügel- und Hochbeete sind Warmbeete. Sie erwärmen sich schneller als Flachbeete, auf denen die schwere bodennahe Kaltluft oft lange liegen bleibt. Die schrägen Flächen der Hügelbeete und noch stärker die senkrechten Seitenwände der Hochbeete nehmen mehr Wärme auf und leiten sie ins Innere. Die Holz-, Reisig-, Laub- und Strohmassen im unteren Teil des Beetes isolieren gegen den kühlen Boden. Verrottungsprozesse im Innern "heizen die Beete auf". Eine um 1-4°C höhere Temperatur begünstigt Keimung und Wachstum der Pflanzen und macht 2-3 Ernten im Jahr zum Normalfall. Die Rotte produziert im Beet einen erhöhten Kohlendioxid-Ausstoß, was die Photosyntheseleistungen der Pflanzen verbessert und diese zu erhöhter Assimilation anregt.

Information über den Betrieb und die Pflege eines Hoch- oder Hügelbeetes, Vorschlag zur Befüllung, Kulturen im Hoch- oder Hügelbeet, etc. finden Sie zum Download hier im Anschluss.

Pauline Trausnitz

 
Weitere Informationen (182KB)

 
Zurück zur Übersicht